Skip to main content

Sophie (20) sucht in Wemding

Ich liege auf einer Wiese abseits von allem. Ich lese ein Buch oder höre Musik. Dann kommt ein netter Mann vorbei und beobachtet mich. Ich fange an es mir selbst zu besorgen und er kommt dazu. Aber nicht das es der einzige bleibt, nein es werden insgesamt 4 Männer und ich =)))

Nachricht senden

feliziaSweet (42) sucht in Wemding

Ich habe etwas Besonderes im Kopf. Es ist mit Strand und Meer verbunden. Ich habe den alten Traum, wirklich ungezogenen Sex am Strand zu haben, während der Nacht unter vielen Sternen. Ich möchte eine Flasche Wein trinken und es mit jemandem tun, der etwas Besonderes ist. Jemand, der mir das beste Vergnügen bereitet, das ich je fühlen konnte. Ich möchte mich total unter deiner Last fühlen und fühlen, wie du mich in Orgasmen führst.

Nachricht senden

DeliaFlirty (23) sucht in Wemding

Immer noch warte ich fur meinem Ritter auf den weissen Ross, der konnte mich verhätscheln mit seinem schwanz und zunge so dass ich all uber squirte als es kein morgen gibt, aber der muss mich auch hardcore handeln konnen und mich auf die harre ziehen um mir einen schonen mundfick zu geben. Der kann auch nicht vergessen mich schon doggy zu ficken und mich auf den arsch ganz hart schlagen dabei, als ich echt eien bose Madchen bin.

Nachricht senden

Chantalhannover (50) sucht in Wemding

Da ich besonderst die Leidenschaft liebe sind Vorspiele ein Muss für mich um die Extase zu fokosieren um dann weiter den Körper zu erkunden um den Höhepunkt zur Explosion zu führen. Viele tolle Vorlieben habe ich auch noch die aber im Zusammenhang der gemeinsamen Symphatie komplett aufbaufähig sind. Alles kann nichts Muss, wichtig ist das Zusammenspiel und das die Harmonie fließt!

Nachricht senden

Harley (25) sucht in Wemding

Ich betrete das Zimmer, meine beste Zofe bei Fuß, werfe einen abschätzigen Blick auf den wimmernden Haufen, der auf einen Hocker gefesselt ist. Er sitzt da schon eine Weile… Nackt. Und wartet. Auf mich. Auf die Aufmerksamkeit, die ich nicht gedenke ihm zu schenken. Stattdessen befehle ich meiner Zofe sich verführerisch zu entkleiden, sich vor mir auf dem Bett zu räkeln. Er sieht lüstern zu, Schweißtropfen treten auf seine Stirn. Ich widme mich nun ganz ihr, streiche über ihre zarte,, weiße Haut, küsse sie zärtlich. Sie gehört mir und dennoch liebkose ich sie gern. Sie ist wunderschön und rein. Ich koste ihren Nektar, bringe sie zum Zucken und Stöhnen … Na, wie könnte es weitergehen?

Nachricht senden